Anrufen Nachricht

Die Gesamtpflanze bestimmt den Erntetermin

In einigen Regionen sind die Trockenmassegehalte der Maisbestände schon im optimalen Bereich (29-34 % TM) und die Maisernte läuft bereits. Mit der Abreife der Maispflanze steigt auch die Gefahr für Gärschädlinge zunehmend. In den vergangenen Erntejahren konnten festgestellt werden, dass die Gefahr einer nicht mehr kontrollierbaren Hefen- und Schimmellast steigt, wenn bei erntereifen Pflanzen auf die Stärkeeinlagerung gewartet wird. Die Siliereignung der Gesamtpflanze bestimmt den Erntetermin.


Eine gute Einschätzung um die Abreife der Maisbestände zu einzuschätzen bietet das Wärmesummenmodel. Hier wird in Anlehnung an die regionalen Witterungsdaten die aktuelle Wärmsumme zum Zielwert ermittelt. Während der Abreife-Phase sind die aktuellen Wärmesummen unter www.maisprog.de abzurufen.

Ihr Kontakt zu uns
Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns gerne.
 
Siliertipps Mais
Anschnittfläche Maissilo
Das richtige Siliermanagement ist die Basis für eine hohe Silagequalität. Hier finden Sie Tipps rund um die Silierung von Mais.